Marianne Sägebrecht

"Auf dem Weg nach Surinam"

Autobiografisches und geheime Rezepte

aus ihremZauberkessel

am 22. 04. in der Western-City, Dasing

"Wo Marianne Sägebrecht draufsteht, ist auch

Marianne Sägebrecht drin !"

 

Das war ein gelungener Abend im Saloon der Western-City in Dasing.

"Weiblich, kraftvoll und erfrischend herzlich" sollte es werden, versprach Marianne Sägebrecht und das Publikum in dem ausverkauften Saloon war restlos begeistert. 

Der Weltstar präsentierte Autobiografisches, kleine Anekdoten und geheime Rezepte aus ihrem Zauberkessel. Während die Küche lukullische Köstlichkeiten aus dem Buch servierte, las sie aus "Auf dem Weg nach Surinam" vor.

Und interessant ist Autobiografisches allemal von der Frau, die Mitte der 80er Jahre mit "Zuckerbaby" und "Out of Rosenheim" zum Star wurde und 1989 in der erfolgreichen Komödie "Der Rosenkrieg" mit den Hollywood-Stars Michael Douglas, Kathleen Turner und Danny DeVito zu sehen war.

Was es mit dem südamerikanischen Surinam auf sich hat, das Marianne Sägebrecht auch ihr "Sehnsuchtsland" nennt, erklärte sie gleich zu Beginn der Veranstaltung. Schon als Kind war es eine ihrer Traum-Destinationen: "In nächtlichen Träumen residierte ich damals zusammen mit Menschenkindern aus China, Indien, Afrika und dem westlichen Kontinent in einem fernen Land am Meer mit einem großen Regenwald."

Man merkte, dass Ihr ganzes Leben sehr stark von ihrem Großvater mit geprägt wurde, der sie lange Jahre in der Kindheit begleitet hat.

Ralf Glenk untermalte die Lesung mit fantastischen Gitarrenklängen und einer wunderbaren Stimme. Die Zuhörer bedankten sich mit begeistertem Applaus.

Rundum ein fantastischer Abend, gemütlich, nah und auch ein bisserl lehrreich.

Danke Marianne Sägebrecht!

 

Fotos: Michael Ortner (Mickl Photographie) 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Ich mag Augsburg - Michael Ortner 01.01.2017