Frühling = Motorradsaison beginnt

Raser werden hart bestraft.

 

 

Mit Frühlingsbeginn sind jetzt wieder vermehrt Motorradfahrer auf den Straßen unterwegs, allerdings teilweise deutlich zu schnell, wie jetzt bei einer Kontrollstelle in der Augsburger Region herauskam.

Insgesamt wurden dort am vergangenen Freitag (17.03.) zwischen 13.30 und 18.30 Uhr knapp 830 Fahrzeuge gemessen. Daraus resultierten insgesamt elf Bußgeldanzeigen und 39 Verwarnungen.

Den traurigen Negativrekord stellte bei der Radarmessung ein 27-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Aichach-Friedberg auf.

Er war bei erlaubten 60 km/h mit 139 km/h gemessen worden. Diese Überschreitung um mehr als 70 km/h kostet ihn nun 1.200 Euro Bußgeld (doppelter Satz) und es gibt einen Eintrag mit 2 Punkten im Verkehrszentralregister und ein dreimonatiges Fahrverbot.

 

Zu Beginn der Motorradsaison wird die Polizei auch in Augsburg Stadt und Land insbesondere bei schönem Wetter wieder verstärkt auf die Zielgruppe der Zweiradfahrer achten, verbunden auch mit entsprechenden Geschwindigkeitsmess- und Kontrollstellen an beliebten Motorradstrecken.

 

Quelle: (PM) Polizeipräsidium Schwaben

Foto: Pixabay

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Ich mag Augsburg - Michael Ortner 01.01.2017