Start der Literaturreihe "Rauchzeichen"

im Brechthaus

 

Start der Literaturreihe „Rauchzeichen“ im Brechthaus

Das Programm der Regio Augsburg Tourismus GmbH beginnt am 10. März mit einer Lesung

 

(Augsburg/pm.) Die Reihe der Literaturveranstaltungen des Jahres 2017 im Augsburger Brechthaus (Auf dem Rain 7) startet am kommenden Freitag, 10. März, um 19.30 Uhr. Im Rahmen des Brechtfestivals lesen Silke Scheuermann, Brechtpreisträgerin der Stadt Augsburg 2016, Thomas Kunst und Jürgen Nendza im Brechthaus aus ihren Werken. Die Moderation des Abends übernimmt Michael Schreiner, der Leiter der Kulturredaktion der „Augsburger Allgemeinen“.

 

Diese Lesung ist für das Jahr 2017 zugleich der Auftakt der Reihe „Augsburger Rauchzeichen“, die regelmäßig zweimal jährlich drei aktuelle deutschsprachige Lyriker vorstellt. Die „Augsburger Rauchzeichen“ werden veranstaltet von der Buchhandlung am Obstmarkt, unterstützt von der Regio Augsburg Tourismus GmbH, der Stadt Augsburg sowie den Freunden der Neuen Stadtbücherei.

 

Tickets sind unter Telefon 08 21/4 54 08 15 oder im Brechthaus erhältlich. Der Eintrittspreis für die Lesung am 10. März beträgt 8 Euro (ermäßigt 5 Euro). Informationen über diese Veranstaltung und das weitere Programm des Brechthauses hat die Regio Augsburg Tourismus GmbH in der zwölfseitigen Broschüre „Das Brechthaus. Jahresprogramm 2017“ zusammengestellt. Diese steht kostenlos bei der Tourist-Information sowie zum Download oder Online-Lesen unter www.augsburg-tourismus.de (unter „Infomaterial“) zur Verfügung.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Ich mag Augsburg - Michael Ortner 01.01.2017