Kirking of the Council (Foto: Dieter Saborowski, Stadt Augsburg)

Augsburg und Inverness 

verbinden 60 Jahre Partnerschaft

 

 

 

Mit dem „Kirking of the Council“, einer 400 Jahre alten Traditionsveranstaltung, erlebte die Augsburger Delegation mit Bürgermeister Dr. Stefan Kiefer sowie den Ratsmitgliedern Dr. Pia Haertinger und Günter Göttling einen Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 60jährigen Partnerschaftsjubiläum mit Inverness. An dem Festzug vom Rathaus zur Old High St. Stephen’s Church nahmen alle Stadträte und öffentlichen Würdenträger von Inverness teil, ebenso eine Bürgerdelegation vom Verein Augsburg International. Mit dabei waren auch 40 Schülerinnen und Schüler des Maria-Theresia-Gymnasiums, die sich derzeit auf einer Schottland-Exkursion befinden.

 

Bereits am Freitag fand der offizielle Jubiläums-Festabend

im Rathaus statt, an dem auch die Gastfamilien der Augsburger teilgenommen haben. Viele neue Kontakte und Freundschaften sind dadurch entstanden, während bestehende gepflegt und aufgefrischt wurden. Provost (Bürgermeisterin) Helen Carmichael betonte in ihrer Begrüßung, die große Bandbreite der zahlreichen Begegnungen, die in sechs Jahrzehnten stattgefunden haben.

 

Als offizielles Gastgeschenk für das Rathaus von Inverness überreichte Bürgermeister Dr. Kiefer eine mit beiden Städtewappen gravierte Ratsglocke. Damit nahm er Bezug auf die einst große Tradition des Gold- und Silberschmiedehandwerks in Augsburg. Mit der Glocke wurde symbolisch das nächste Jahrzehnt der Städtepartnerschaft „eingeläutet“.

 

Für die offizielle Delegation aus Augsburg stand auch der Besuch der Sozialeinrichtung „New Start Highland“ auf dem Programm. Die im Jahr 2000 gegründete Einrichtung aus drei Betrieben und 70 Mitarbeitern kümmert sich um Menschen in schwierigen Lebenssituationen, etwa Obdachlose, Menschen in Armut und Langzeitarbeitslose. Hauptgeschäftsführer James Dunbar stellte die Arbeit der Einrichtung vor. Dazu zählen Qualifizierungsmaßnahmen ebenso wie Wohnungsvermittlung, Second-Hand-Verkauf, Fahrrad- und Möbelrecycling.

Auch der Umgang mit Zuwanderern vor Ort war ein Thema, über das sich di Gäste aus Augsburg bei einem Gespräch im Highland Council informierten.

 

Höhepunkt des Rahmenprogramms – einschließlich Loch Ness - war der Besuch des Highland Military Tattoo mit allein acht Pipe Bands. Außerdem gab es Darbietungen der Royal Marines, der British Army, der Royal Air Force sowie der Highland Fiddlers and Dancers. 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Ich mag Augsburg - Michael Ortner 01.01.2017