Foto: Michael Ortner

Brechtfestival Augsburg

vom 28.02. - 06.03.2016

Am Sonntag, 28.02.2016 findet die große Eröffnungsfeier des Brechtfestivals im Theater Augsburg um 19.30 statt. Dann werden Thomas Weitzel, Kulturreferent der Stadt Augsburg, Joachim A. Lang, künstlerischer Leiter des Brechtfestivals, Schauspieler Thomas Thieme und die Sängerin Isabell Münsch Einblicke in das Programm des kommenden Festivals, das 2016 unter dem Thema "Brecht und Deutschland" steht, geben. 
Höhepunkt des Abends wird sicherlich der Auftritt des Berliner Ensembles mit der Brecht-Revue "Es wechseln die Zeiten..." unter Leitung von Manfred Karge sein. In Songs, Gedichten, Balladen, Moritaten und Chören zeichnet er den Weg des großen Theaterdichters nach und begibt sich gemeinsam mit Schauspielern, Sängern und Musikern auf einen Spaziergang durch das poetische und musikalische Werk Brechts. 2014 feierte die Revue in Paris ihre umjubelte Premiere, 2016 eröffnet sie in Augsburg das Brechtfestival.
Das gesamte Programm des Festivals finden Sie unter: www.brechtfestival.de   

Bereits am 26.02.2016 fand die Preisverleihung des diesjährigen Brecht-Preises, der mit 15.000 Euro dotiert ist, statt.
Verliehen wurde er an die Schriftstellering und Lyrikerin SILKE SCHEUERMANN. Oberbürgermeister Dr. Kurt Griebel eröffnete die Preisverleihung mit den Worten: "Der Brecht-Preis würdigt die literarische Arbeit einer Persönlichkeit, die sich durch die kritische Auseinandersetzung mit der Gegenwart in ihrem literarischen Schaffen ausgezeichnet hat - so heißt es im Beschluss des Stadtrats. Es ist auch ein Hinweis darauf, dass sich etwas vom Geiste Brechts im Werk des jeweiligen Preisträgers äußern sollte: etwas von der kritischen Potenz und der literarischen Kunstfertigkeit des genialen Lyrikers und Dramatikers Bertolt Brecht."
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Ich mag Augsburg - Michael Ortner 01.01.2017