Foto: Michael Ortner

LA STRADA 2016

Das wird ein heisser Sommer !

Am 29. und 31. Juli in Augsburg

 

 

 

„La Strada“, das Internationale Straßenkünstler-Festival geht in die 16. Runde…

Die CIA hat sich in Kooperation mit dem Altstadt Augsburg Aktiv e.V. wieder mächtig ins Zeug gelegt, Künstler(-gruppen) aus der ganzen Welt in die Augsburger City zu holen und somit ein wunderbares Fest für die ganze Familie zu organisieren.

 

Drei Tage lang verwandeln Straßenkünstler aus der ganzen Welt, u. a. aus Kanada, Australien, Italien und Argentinien, die Augsburger Innenstadt in einen magischen Ort voller Artistik, Clownerie, Jonglage und Tanz. Auf den Bühnen am Rathausplatz und Holbeinplatz (Altstadt, Nähe Komödie) ist in diesem Jahr einiges geboten, wie etwa „Daikagura“, eine traditionelle japanische Kunst, vorgeführt im Kimono. Außerdem zu sehen: „The Sideshow Charlatans“ – zwei Aufschneider, die sich übersinnlich geben. Falsche Wunder von echten Schwindlern in einem Kuriositätenkabinett voller skurriler Illusionen. Natürlich haben die Künstler zusätzlich auch immer noch ein paar Überraschungen im Gepäck.

 

Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Neben einer Auswahl an internationalen Speisen ist die Gastronomie vor Ort bestens gerüstet.

 

Die Künstler und ihre Shows

Da auch den Augsburger (Nachwuchs-)Künstlern eine Gelegenheit geboten werden soll, ihr Können zu zeigen, wird das Vorprogramm in diesem Jahr von 3 tollen Institutionen gestaltet: vom Sportakrobatikverein Augsburg, von der Crew des STAC Festival Augsburg und von den DA F.U.N.K. TANZ STUDIOS. Im Hauptprogramm unterhalten die Künstler ab dem späten Nachmittag das Publikum auf atemberaubende Weise: - Aus Spanien begeistert Moisés Ugidos Cedeñodas mit Fakirkunst, Tanz und Comedy. Mit seinen atemberaubenden, interaktiven Showeinlagen zieht er Jung und Alt in seinen Bann. - Der virtuose Diabolo-Jongleur „DJuggledy“ überzeugt mit einzigartigem Stil und Berliner Schnauze. Immer in Bewegung – riskant und temporeich fliegen die Diabolos über 30 Meter hoch. Ein Spektakel, das durch die Mitwirkung des Publikums zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Die Künstler und ihre Shows Bernd und Andreas Busch sind Vater und Sohn, komisch und zauberhaft und in ihrer Show ein unschlagbares Team. Die Buschs begeistern mit einer Show, in der ein Fön fliegen lernt, Bowlingkugeln aus dem Nichts erscheinen und verschwinden, es anfängt zu schneien und ein Wäscheständer zum Musikinstrument wird. - Der verrückte Mr Copini sorgt mit seiner Rock Circus Show für unvergessliche Momente. Seine abwechslungsreiche Show vereint Comedy, Akrobatik und Magie auf atemberaubende Weise. - Julian Bell verbindet mit seiner „Rockin Stuntshow“ einen liebenswerten australischen Charakter mit einzigartigen und lustigen Stunts. Mit dabei sind ein übermotorisiertes „Stuntauto“ und ein Pogostick in Übergröße. Garantierter Spaß, der kein Auge trocken lässt.

Dies sind nur einige Auszüge aus dem bunt gemischten Programm!

 

Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen das „Grande Finale“. An beiden Spielorten wird eine eigens einstudierte, gemeinsame Performance präsentiert. Die Künstler und ihre Shows Am Freitag lassen Tom & Flo den Sound der 60er Jahre zu neuem Leben erwachen. Mit Gitarre, Kontrabass, zwei klasse Stimmen und der rechten Portion Charme gelingt es ihnen, Jung und Alt zu begeistern. Sie konzentrieren sich auf das Wesentliche und gerade deshalb klangen die Beatles, Simon & Garfunkel und die Everly Brothers selten frischer und authentischer. Mit ihren eigenen Songs geben sie ihrem Auftritt eine weitere persönliche Note und beweisen ihr Gespür für einprägsame Melodien. Angesiedelt irgendwo zwischen Eleganz und dem Groove, der unter die Haut geht. 

 

La Strada ist ein Event für die ganze Familie, das dank der CIA und ihren Sponsoren keinen Eintritt kostet. Die Künstler erhalten für ihre Auftritte keine Gagen, sie leben vom Beifall und besonders vom „Hutgeld“ des Publikums. Wenn den Zuschauern eine Darbietung gefallen hat, liegt es an ihnen, mehr als nur den verdienten Applaus zu spenden, um das außergewöhnliche Können der Künstler zu würdigen. 

 

Alle Infos auch unter www.cia-augsburg.de

 

Hier einige Impressionen aus dem letzten Jahr:

Alle Fotos: Michael Ortner

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Ich mag Augsburg - Michael Ortner 01.01.2017