Die Fuggerei Augsburg

"Wunderschön, malerisch und einzigartig", so möchte ich die älteste und immer noch bestehende Sozialsiedlung der Welt bezeichnen. 

Wenn man durch das Tor geht, tritt man in eine fast schon vergessene Zeit ein. Abgeschlossen, als "Stadt in der Stadt" bezeichnet (sie hat z.B. eine Kirche, eine eigene Stadtmauer und 3 Tore und nicht zu vergessen einen eigenen immer noch bestehenden Luftschutzbunker, der in ein eindrucksvolles Museum umgewandelt wurde)  vermittelt die Fuggerei einen absolut sehenswerten Einblick und Eindruck in das Mittelalter.

1521 stiftete JAKOB FUGGER diese Siedlung für schuldlos verarmte Bürger. 47 Häuser und z.Zt. 140 Wohnungen beherbergen auch heute noch Augsburger Bürger, die bestimmte Voraussetzungen für das Wohnrecht nachweisen müssen. Der Mietpreis liegt auch 2015 immer noch unter 1,00 Euro pro Jahr. Dafür müssen die Bewohner aber täglich 3 Gebete für das Seelenheil der Gemeinschaft sprechen.

Weitere Infos auch unter:  www.fugger.de 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Ich mag Augsburg - Michael Ortner 01.01.2017