Teil 2

Heute gehts vom Augsburger Dom nur einige Meter weiter zum FRONHOF (die Bilderserie stammt immer noch vom Dreikönigstag).http://www.augsburgwiki.de/index.php/AugsburgWiki/Fronhof
Schon von weitem kann man im Eck zwischen Haupt- und Nordflügel den von der mittelalterlichen Bischofspfalz übernommenen und nach 1944 etwas vereinfacht wiederhergestellten Pfalzturm erkennen. Die drei aneinandergereihten Häuser des Hauptbaus beherbergten ursprünglich die ehemalige Fürstbischöfliche Residenz.
Früher wurde der Fronhof teilweise als Friedhof des Augsburger Doms genutzt, danach diente er über die Jahrhunderte als Turnier- und Exerzierplatz. 1878 wurde er in eine öffentliche Grünanlage umgewandelt.
Heute sind die Gebäude des Fronhofes SITZ der REGIERUNG VON SCHWABEN. 
Seit 1999 kann man hier bei den Konzerten (17.-19. Juli 2015) einzigartige Konzerte erleben. In diesem Jahr 2015 feiert die Theatergemeinde e.V. Augsburg http://www.theatergemeinde-augsburg.de/ 15 Jahre Kulturachse Augsburg-Prag und stellt Antonin Dvorak in den Mittelpunkt der Konzerte.
Im Sommer für alle Ruhesuchenden ein wunderschöner idyllischer Platz um zu lesen oder die Seele baumeln zu lassen.
So, und in Kürze geht es dann wieder weiter in Richtung Annastraße.

 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Ich mag Augsburg - Michael Ortner 01.01.2017