Shopping-Night 2017 und Nacht der 1000 Lichter

In Augsburg ist es am Freitag, den 01. Dezember möglich, nach Lust und Laune bis 24 Uhr einzukaufen. Dabei können die Besucher die vorweihnachtliche Innenstadt mit ihrem Christkindlesmarkt (der an diesem Abend ebenfalls bis 24 Uhr geöffnet hat), dem Engelesspiel, der „Nacht der 1.000 Lichter“ in der Altstadt, dem Winterland und der Märchenstraße genießen. Natürlich haben zu diesem Anlass auch nahezu alle Geschäfte, Kaufhäuser, Galerien und Gastronomiebetriebe bis Mitternacht geöffnet.

 

HIER GIBT ES ALLE INFOS DAZU:

Christkindlesmarkt

Natürlich hat der Christkindlesmarkt zur Shopping-Night ebenfalls bis 24 Uhr geöffnet und lockt mit Leckereien und verschiedensten Einkaufsmöglichkeiten. Ein traditioneller Höhepunkt ist das „Augsburger Engelesspiel“. Jeden Freitag, Samstag und Sonntag erscheinen um 18 Uhr 24 musizierende Engel und verwandeln das Rathaus in einen riesigen Adventskalender.

 

Weihnachten bei Familie Bär… und anderen Tierfamilien. Wie verbringen die Tiere die Weihnachts- und Winterzeit? Rund um den romantischen Christkindlesmarkt präsentiert sich auch in diesem Jahr, bereits zum 10. Mal, die traditionelle „Augsburger Märchenstraße“. In 8 liebevoll dekorierten Schaufenstern diverser Geschäfte kann man erleben, wie die Tierfamilien die Winterzeit verbringen und Weihnachten feiern. In der Märchenstraße 2017 lernt man 7 Tierfamilien kennen, die herzlich zum Mitfeiern einladen…

Die Märchenbilder mit dazugehörenden Texttafeln sind bei folgenden Partnern zu sehen: Wöhrl (Moritzplatz), Siller & Laar, Kreissparkasse (Annastraße), Maximilianmuseum, Thalia Buchhandlung, Eingang Verwaltungsgebäude, Stadtsparkasse (Maximilianstraße), AZ-Ticketcenter (Maximilianstraße).

Die Märchenstraße ist ein Projekt der Regio Augsburg Tourismus GmbH mit Unterstützung der City Initiative Augsburg.

 

Im Kö-Park darf wieder getanzt werden…

Das swa-Kö-Park-Leuchten startet zur Shopping-Night am 1. Dezember

Ein besonderes Winter-Highlight gibt es vom 1. bis zum 26. Dezember in diesem Jahr im Kö-Park. Beim swa-Kö-Park-Leuchten von Augsburg Marketing in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Augsburg wird der Park in einer noch nie da gewesenen Art illuminiert. Der Königsplatz verwandelt sich mit Hilfe von mehreren Lichttowern allabendlich zu einem einzigen, großen Lichtszenario.

Die Illumination wird täglich mit Beginn der Abenddämmerung eingeschaltet. Darauf folgt um 18.55 Uhr eine dreiminütige Lichtshow und im Anschluss von 19.00 bis 20.00 Uhr Walzermusik mit verschiedenen zur Musik passenden Lichtstimmungen. Bis Mitternacht bleibt der Park erleuchtet. Der Kö als zentraler Umsteigeplatz sowie Verbindungsachse zwischen Bahnhof und Fußgängerzone ist ein zentraler und stark frequentierter Innenstadtplatz. Bereits in den Vorjahren wurde der Kö-Park beleuchtet. „Die imagebildenden Plätze in der Augsburger City unterliegen besonderen Herausforderungen. Dies gilt in besonderem Maße auch für den Königsplatz. Nach dem Kunst- und Kulturprojekt „Play me I´m Yours“ und „Yoga im Kö-Park“ schließen wir das Jahr mit diesem Projekt am Kö ab“, so Wirtschaftsbürgermeisterin Eva Weber. „Jeder ist eingeladen, mitzutanzen oder auch nur stehen zu bleiben, um die Lichtinstallationen auf sich wirken zu lassen.“ 

 

Am Shopping-Night-Freitag, 1. Dezember, sowie an den Adventssamstagen (9., 16. und 23. Dezember) wird auf dem Platz ein zusätzliches Programm mit Feuer- und EisskulpturKünstlern angeboten.

Am 16. Dezember ist das „Tremml Ice Team“ zu Gast im Kö-Park.

Die weltbekannten Eisdesigner haben sich voll und ganz der Eiskunst verschrieben und beeindrucken ihr Publikum mit ihren formvollendeten Eisfiguren.

Eine 20-minütige Feuershow findet am 1. Dezember um 21.00 Uhr sowie am 9. und 23. Dezember um 17.30 Uhr statt. Das Künstler-Duo kommt aus Augsburg: „Fantômes de Flammes“ sind professionelle Performance-Künstler und haben sich nach einem intensiven Studium von Jonglage, Tanz und Akrobatik auf Licht- und Feuershows spezialisiert. Bei allen ihren Feuershows zeigen sie einzigartige musiksynchrone Choreographien auf höchstem Niveau.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an den Hauptsponsor, die Stadtwerke Augsburg, sowie an die Stadtsparkasse Augsburg, an die Augsburger Allgemeine als Medienpartner und an alle Partnern der Innenstadtkampagne UJKD.

 

Nacht der 1000 Lichter

Am 1. Dezember findet mit der Shopping-Night auch wieder „Die Nacht der 1.000 Lichter“ statt, welche die Altstadt im Kerzenschein erstrahlen lässt.

Viele Geschäfte vermitteln ihre Besuchern mit kleinen Geschenken und Getränken ein heimeliges Gefühl unter Freunden. Außerdem öffnet die Alte Silberschmiede ihren Weihnachtshof des Roten Kreuzes. Im Bohemgarten findet wieder das "Wintergrillen" statt und es spielen die Turmbläser, im Thing Biergarten entsteht der "Feuergarten".

Die Altstadt hat in Sachen Weihnachtsbeleuchtung noch eine Schippe draufgelegt – so kommt nun ein großer Stern über den Judenberg, die Kronleuchter werden wieder über den Kanälen hängen (dank der Hilfe von Augsburg Marketing, siehe nächste Seite) und viele Christbäume werden Wege und Plätze schmücken. „

 

Es werde Licht

Augsburg Marketing konnte auch in diesem Jahr wieder die durchgehende Weihnachtsbeleuchtung zwischen dem Judenberg und der City-Galerie durch die Altstadt sichern. Gerade die Altstadt punktet aufgrund der vielen inhabergeführten Läden und besonders liebevollen Konzepten mit ihrem besonderen Charme. 15 Kronleuchter hängen mit dem Start des Augsburger Christkindlesmarktes wieder über den Altstadtbächen am Mittleren Lech zwischen St. Ursula und dem Holbeinplatz und sorgen für eine einmalige und besondere Stimmung in der Altstadt. Ganz bewusst wurden die Lech-Kanäle in Szene gesetzt, sind sie doch wichtiger Bestandteil der laufenden Bewerbung Augsburgs mit seiner Wasserwirtschaft um den Titel des UNESCO-Welterbes. 

 

City Galerie Augsburg

Während der Adventszeit macht ein Bummel durch die City-Galerie Augsburg ganz besonderen Spaß. Das Center erstrahlt in einem prächtigen vorweihnachtlichen Glanz. Tausende von kleinen Lichtern zaubern eine traumhafte Weihnachtskulisse. Das Highlight, ein gigantischer Weihnachtsbaum, der mit 12 Metern Höhe hoch hinauf in die Glaskuppel ragt, bietet eine weihnachtliche Kulisse für die Darbietungen auf der Weihnachtsbühne. Diese einmalige festliche Stimmung lädt ein zum Shoppen, Bummeln und Genießen und dazu sich von der Produktvielfalt inspirieren zu lassen sowie vielem mehr.

Den Auftakt macht die Shopping-Nacht am 1. Dezember. Alle Shops und gastronomischen Betriebe haben bis Mitternacht geöffnet und laden ein zum Einkaufsvergnügen bis Mitternacht. Weiter geht es mit dem schönsten Weihnachtsballett überhaupt. Mit opulenten Kostümen und Requisiten bringen die Tänzerinnen und Tänzer der Ballett & Musical Akademie DanceCenter No1 den zauberhaften Ballettklassiker „Der Nußknacker“ am 2. und am 16.12. jeweils um 14 / 15.30 und 17 Uhr auf die Weihnachtsbühne in der CityGalerie Augsburg.

Stimmungsvolle Klaviermusik genießen - Künstler spielen am C. Bechstein Flügel Während der weihnachtlichen Shoppingtour stimmungsvoller Musik lauschen, das ist möglich von Montag, 18. bis Samstag, 23. Dezember. Verschiedene Künstler werden jeweils in der Zeit von 14 bis 18 Uhr mit ihren Darbietungen auf der Weihnachtsbühne für die besondere Festtagsatmosphäre sorgen.

 

Bus und Tram

Die Straßenbahnen der Stadtwerke Augsburg (swa) fahren zur Shopping-Night am Freitag, 1. Dezember bis 18:00 Uhr im Fünf-Minuten-Takt. Bis 23:00 Uhr verkehren die Trams dann alle 7,5 Minuten und danach gilt der übliche 15-Minuten-Takt – allerdings bis 0:30 Uhr, sodass auch die Mitarbeiter der Geschäfte alle Tram-Linien ab Königsplatz um 00:00 Uhr, 00:15 Uhr und ein letztes Mal um 00:30 Uhr für die Heimfahrt nutzen können. Ab 1:00 Uhr fahren dann die Nachtbusse.

Bei den Buslinien wird bis 23:00 Uhr der Takt auf 15-Minuten verdichtet. Nach 23 Uhr verkehren die Busse in ihrem üblichen Takt bis 0:30 Uhr. Die Anschlüsse an die Straßenbahnen werden erreicht. Während des Engelesspiels ist die Maximilianstraße im Bereich des Rathausplatzes von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr für den Verkehr gesperrt. Deshalb können in dieser Zeit die Linien 1 und 2 nicht über den Rathausplatz fahren.  

 

Günstig parken in der Shopping-Night

- Parkhaus in der Schaezlerstraße: ab 19 Uhr maximal 4 Euro -

abc Parkhaus: ab 20 Uhr maximal 4 Euro - Parkhaus Ernst-Reuter-Platz: ab 19 Uhr maximal 5 Euro -

Parkhaus im diako: ab 19 Uhr maximal 5 Euro -

Parkhaus Annahof: ab 19 Uhr 0,60 Euro pro Stunde -

Parkhaus City-Galerie: je 0,60 Euro in den ersten beiden Stunden, 0,80 Euro in der dritten Stunde und 1 Euro ab der vierten Stunde -

Parkhaus Ludwigstraße: 2,00 Euro/Stunde, maximal 8 Euro/Tag -

Parkhaus Halderstraße: 2,00 Euro/Stunde, maximal 7 Euro/Tag

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Ich mag Augsburg - Michael Ortner 01.01.2017