Die Augsburger Sommernächte 2018 –

Die Augsburger Innenstadt von ihrer schönsten Seite erleben.


Augsburg, 11. Juni 2018 – Für die Augsburger Sommernächte, das größte bayerische Stadtfest,
verwandeln sich vom 21. bis 23. Juni 2018 die Plätze, Höfe und Straßen inmitten der charmanten
Augsburger Innenstadt in eine eindrucksvolle Festzone. Auf über 23.000 Quadratmetern gibt
es ein buntes Programm für Groß und Klein zum miteinander Feiern, zum Sommer Erleben und
auch um Augsburg von seiner schönsten Seite kennenzulernen. Konzerte, Partys,
Straßenmusik, Jazz-Sessions finden direkt neben Streetfood-Ständen, Champagner- und
Cocktailbars statt. Neu ist in diesem Jahr die große MAN-Bühne am Ulrichsplatz, auf der unter
anderem die Augsburger Philharmoniker und Django 3000 das Publikum begeistern werden.


Auf den 21. Juni 2018 freut sich ganz Augsburg. Dann starten endlich wieder die Augsburger
Sommernächte. In einer einzigartigen Festzone, die sich von St. Ulrich über den Kö und den
Stadtmarkt bis hin zum Rathausplatz erstreckt, feiern die Augsburger gemeinsam mit ihren Gästen
ein Innenstadtfestival, das seinesgleichen sucht. Veranstalter der Sommernächte ist erstmals
Augsburg Marketing und für Ekkehard Schmölz, den Leiter der Stadtmarketing-Abteilung, ist es eine ganz besondere Ehre: „Die Augsburger Sommernächte sind wie ein Sommerfest unter Freunden,nur etwas größer. Hier feiern die Augsburger zusammen mit ihren Gästen von nah und fern. Die Sommernächte sind inzwischen weit über die Grenzen unserer Stadt hinaus bekannt und
unterstreichen auch Augsburgs Identität als Oberzentrum der Region. Wir als Stadtmarketing-
Abteilung und Veranstalter der Sommernächte möchten diese Tradition eines Augsburger
Innenstadtfestes nachhaltig mit neuen Impulsen aufwerten. In diesem Jahr ist uns das gemeinsam
mit der MAN und dem Theater gelungen und es freut mich sehr, dass wir mit „classic for free“ einen tollen neuen Programmpunkt haben.“


Eine Innenstadt, 18 Bühnen und unzählige Musikstile zum Tanzen und Feiern


Der Veranstalter Augsburg Marketing und MAN Turbo & Diesel präsentieren erstmals „classic for
free“ auf der ebenfalls neuen MAN-Bühne am Ulrichsplatz. Bei „classic for free“ stimmen die
Augsburger Philharmoniker zusammen mit Sally du Randt am Eröffnungstag das Publikum auf die
Augsburger Sommernächte 2018 ein und spielen weltberühmte Melodien und beliebte Hits von
Klassik über Musical bis zu Filmmusik. Am 22. Juni groovt es auf dem Ulrichsplatz. Django 3000
spielt zum ersten Mal auf den Augsburger Sommernächten. Und wenn die musikalischen Raubeine die Bühne übernehmen, ist eines ganz sicher: Die Volxmusiker aus dem Chiemgau rocken sich direkt in das Herz und in die Hüften ihres Publikums. Da wird garantiert kein Bein stillstehen.

 

Die Augsburger Sommernächte kennen keine musikalischen Grenzen. Unter den 18 Bühnen findet
jeder seinen Lieblingsort, wo er zu seinen Lieblingsmelodien tanzen kann. Egal, ob deutscher oder
italienischer Schlager auf dem Stadtmarkt, Jazz auf dem Fuggerplatz, Lounge- und Chillout-Musik
im Schaezlergarten, Electro auf dem Rathausplatz, Gospel in der Ulrichskirche oder Salsa am
Merkurbrunnen – in der 23.000 Quadratmeter großen Festzone darf überall getanzt werden. Und
für alle, die lieber für sich alleine tanzen, gibt es die berühmt-berüchtigte Headphone-Disco auf der
Gartenterrasse im Drei Mohren.


Nicht nur Ohrenschmaus, sondern auch Gaumenkitzel  


Ein Sommerfest ohne kulinarische Gaumenfreuden gibt es nicht. Auch auf den Augsburger
Sommernächten wird für das leibliches Wohl gesorgt, schließlich macht Tanzen und Feiern auch
hungrig und durstig. Angeboten werden allerdings nicht nur Pommes, Bratwurst, Zuckerwatte, Limo und Bier, sondern das Beste der Augsburger Gastroszene. Viele bekannte und beliebte Bars, Cafés und Restaurants haben in der Festzone einen Stand und präsentieren ihre Spezialitäten. Vom erfrischenden Papaya-Salat über herzhafte Süßkartoffeln und von der wohl besten Currywurst der Stadt über Burgervergnügen bis hin zu Waffeln, Crêpes, hausgemachten Eisköstlichkeiten und den süßesten Feinbackwerken – hier entdeckt jeder seinen persönlichen Leckerbissen. Und natürlich auch die passende Begleitung in Form eines Getränks. Neben Smoothies, Johannisbeerweizen, Bowle oder Champagner gibt es auch flüssiges Vergnügen made in Augsburg wie Bio-Prosecco, Bier, Energiedrink oder Gin.


Die Augsburger Sommernächte – Ein Fest für Groß und Klein


Tanzen, Musik, jede Menge gute Laune und gemeinsam mit Freunden und Gästen aus der Region
friedlich in einer der schönsten Innenstädte des Landes feiern. Heinz Stinglwagner, Citymanager
und Projektleiter der Sommernächte möchte nicht nur zum Erleben und Entdecken der Innenstadt
einladen, sondern auch zeigen, wie dynamisch Augsburg ist: „Auch in diesem Jahr hat das Team,
das bereits seit mehreren Monaten an der Organisation der Sommernächte arbeitet, wieder ein
Programm für alle auf die Beine gestellt und es geschafft, dass viele Innenstadtplätze bespielt
werden. Mein besonderer Dank gilt, neben unserem Premiumsponsor Faurecia und allen
Sponsoren, insbesondere der Augsburger Club- und Gastroszene sowie allen beteiligten
Kulturschaffenden, die aus einem städtischen Sommerfest die Augsburger Sommernächte machen.
Ein Fest für alle!“ Und bei dem übrigens auch für Kinder jede Menge Spaß geboten wird. Auf der
Trautz & Salmen-Bühne am Merkurbrunnen gibt es jeden Tag zwischen 17 und 19 Uhr ein
zweistündiges Programm mit Kinderschminken und Kindertanzen für die Kleinen. Für Kinder, die
lieber zuschauen, bietet die Neue Szene am Samstag, 22. Juni, zwei tolle Programmpunkte: Auf der Street-Art-Bühne heißt es ab 18 Uhr Open Stage. Kleinkünstler aller Art zeigen hier, was sie können.
Und auf der Classics-Stage bringt Magic Rico ab 18 Uhr mit seinen Tricks und Zaubereien nicht nur die kleinen Zuschauer zum Staunen.

 

Weitere Informationen zum Programm und rund um die Augsburger Sommernächte 2018 unter: www.augsburg-city.de/sommernaechte

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Ich mag Augsburg - Michael Ortner 01.01.2018