Foto: Augsburg-Marketing

 

Die Klaviergestalter für „Play me, I’m Yours“ 2018 stehen fest!

Zehn Klaviere werden in den nächsten Monaten zu einzigartigen Straßenklavieren gestaltet  

 

Nach dem erfolgreichen Auftakt von „Play me, I’m Yours“ im letzten Jahr stehen vom 7. bis 30. September 2018 wieder zehn Straßenklaviere an öffentlichen Orten in Augsburg, die Passanten zum Spielen, Mitmachen, Verweilen und Zuhören einladen. Bis zum Start der Kunst- und Kulturaktion sollen diese Klaviere jedoch noch zu Unikaten gestaltet werden. Hierfür konnten sich Augsburger und Menschen aus der Region mit ihren Gestaltungsideen bewerben.

 

Eingegangen sind zahlreiche fantasievolle Bewerbungen von Schulklassen, sozialen Einrichtungen, Handwerkern, Studenten und kunstbegeisterten Menschen, die die „Play me, I’m Yours“-Jury vor eine schwierige Aufgabe stellten. Diese trat am 25. April zusammen, um unter allen Bewerbern zehn Klaviergestalter auszuwählen. Für Eva Weber, Schirmherrin der Aktion, kein leichtes Unterfangen: „Genau wie im vergangenen Jahr hatten wir auch jetzt wieder beeindruckende und verblüffende Ideen vor uns liegen. Leider mussten wir uns für zehn entscheiden und konnten nicht alle nehmen. Die Jury hat letztendlich Gestaltungsvorschläge ausgewählt, die für Augsburg und die Region stehen und die Vielseitigkeit der Stadt und seiner Bewohner symbolisieren. Im Namen des gesamten „Play me, I’m Yours“-Team möchte ich mich bei allen Bewerbern für ihre Ideen bedanken. Es ist schön zu sehen, dass das Projekt so viele Leute begeistert und viele aktiv Teil von „Play me, I’m Yours“ werden möchten.“ Die ausgewählten Teilnehmer erhalten Anfang Mai ihre Klaviere, die sie dann bis Ende Juli zu einzigartigen Schmuckstücken umgestalten dürfen.

 

And the Piano goes to …

- Marlies Schaumlöffel-Roth und die Kindertagesstätte St. Johannes

- Judith Schulz und die Grundschule Augsburg Hochzoll-Süd

- Johanna Beck, Auszubildende Gestalterin für visuelles Marketing

- Christina Bartl zusammen mit jugendlichen Migranten der Mittelschule Bärenkeller

- Stephan Lindner & Daniel Odenwälder, Architekten

- Janna Hauser, Freiwilligen-Zentrum Augsburg 

- Martina Vodermayer und die Künstlergruppe EXTRASALON

- Daniel Nies, Urban Sketchers Augsburg

- Michael Messer, Schwäbisches Handwerkermuseum Augsburg

- Funda Özkan und die Klasse 7a der Kapellen-Mittelschule Augsburg Oberhausen

 

Hintergrundinformationen zu „Play me, I’m Yours“

Das Kunst- und Kulturprojekt „Play me, I’m Yours“ ist eine Idee des englischen Künstlers Luke Jerram, die seit 2008 um die Welt geht und von Paris bis Lima Menschen einlädt, auf den öffentlichen Klavieren zu spielen. 2017 wurde „Play me, I’m Yours“ erstmalig in Augsburg initiiert und erfolgreich umgesetzt. Veranstalter des Projekts ist Augsburg Marketing im Auftrag der Stadt Augsburg und mit Unterstützung zahlreicher Partner. Die Klaviere werden auch in diesem Jahr vom C. Bechstein Centrum Augsburg gesponsert. 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Ich mag Augsburg - Michael Ortner 01.01.2018