4.–7. April: Über 400 Führungen bei Augsburg Open 2019


Vom 4. bis 7. April öffnen über 100 Unternehmen, Firmen, Institutionen und Vereine in und um Augsburg ihre Türen und Werkstore für Augsburg Open. Ein buntes Programm mit mehr als 400 Führungen, Vorträgen, Präsentationen und Mitmachaktionen wartet auf alle Teilnehmer und verspricht Klein und Groß wieder aufregende Tage, bei denen sie Augsburg entdecken und Neues über ihre Stadt lernen können. Bis zum Verkaufsstart der Tickets am 23. März können sich alle Interessierten ab sofort über das diesjährige Programm informieren.


Augsburg von einer anderen Seite kennenlernen und hinter die Türen von Augsburger Unternehmen, Firmen, Kultureinrichtungen oder Vereinen schauen – das ist bei Augsburg Open einmal im Jahr möglich. In diesem Jahr finden die Tage der offenen Türen vom 4. bis 7. April statt und auf dem Programm stehen über 400 spannende Angebote aus den Bereichen Verwaltung, Kultur, Sport, Bildung, Wirtschaft und Gastronomie. Mehr als 100 Kooperationspartner öffnen ihre Türen und Werkstore und versprechen Besuchern jeden Alters interessante wie einmalige Einblicke und Aktionen, die auch zum aktiven Mitmachen einladen. Neben beliebten Führungen wie durch die Studios der Augsburger Radiosender oder durch die Werkhallen von Weltmarktführern gibt es in diesem Jahr auch neue Programmpunkte. Unter anderem können Groß und Klein auf ihre erste Trainingsmission in einem Flugsimulator gehen, die neue Brechtbühne im Gaswerk bestaunen oder in einem der größten Forschungslabore für Additive Fertigung modernste Technologie hautnah erleben.

 

 

Das Programm mit allen Führungen und weiteren Informationen ist ab sofort online auf www.augsburg-city.de/open abrufbar.
Das gedruckte Programmheft ist ab 6. März unter anderem an folgenden Auslagestellen erhältlich: Bürgerinfo am Rathausplatz Kundeninfo in der City-Galerie Ihle-Filialen in der Innenstadt sowie ausgewählte Ihle-Filialen in den Stadtteilen in den Gemeinden des Landkreises Augsburg Bürgerbüro der Stadt Friedberg Kassen im Einrichtungshaus Segmüller


Der Ticketverkauf für Augsburg Open und die Anmeldungen für Führungen mit Teilnehmerlimit starten in diesem Jahr am Samstag, den 23. März.


Bildunterschriften & -nachweise:

Nüchterne Einblicke in die Arrestzellen der Polizei oder süße Verführungen der Confiserie Dichtl – wer hinter die Kulissen städtischer Unternehmen und Institutionen schauen will, sollte Augsburg Open nicht verpassen.
(Arrestzelle: Augsburg Marketing; Dichtl: Michael Ortner)

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Ich mag Augsburg - Ultimate Media Service UG Nadine König 09.07.2019